ingenieurbüro für elektrische energietechnik

Tätigkeitsfeld Stromerzeugung

In Deutschland werden jährlich etwa 500TWh Elektroenergie "verbraucht", bzw. genauer gesagt  in andere Energieformen, wie beispielsweise Licht, Kraft oder Wärme umgewandelt. Elektrische Energie lässt sich schnell transportieren, ist hochexergetisch und kann relativ einfach in viele verschiedene Nutzenergieformen umgewandelt werden.

Noch wird Elektroenergie hierzulande  zum überwiegenden Teil durch Verstromung fossiler Energieträger, in erster Linie von Stein- und Braunkohle (44%) sowie Erdgas (13%) "erzeugt". Dies führt trotz verbesserter Wirkungsgrade und Partikelfiltern in den Kraftwerken immer noch zu erheblichen Schadstoffausstößen, allen voran zu den klimarelevanten CO2-Emissionen. Strom aus emissionsarmen Kernkraftwerken (Anteil rund 24%) birgt leider ein, für viele Menschen zu hohes, Gefahrenpotential.

Nicht etwa allein die Rohstoffknappheit, sondern vor allem auch das Problem des Klimaschutzes wird in den nächsten Jahrzehnten zu einer weltweiten Umgestaltung der Energiewirtschaft, weg von der Verbrennung fossiler Energieträger, führen.

Den effizienteren Einsatz der qualitativ hochwertigen Energieform Elektroenergie in Betrieben zu fördern und eine verstärkte Nutzung solarer Strahlungsenergie voran zu bringen, sind Ziele und Aufgaben unseres Ingenieurbüros.

IEET plant und projektiert Eigenerzeugungsanlagen - speziell Photovoltaikanlagen - im Netzparallel- und Inselbetrieb durch alle Leistungsphasen der HOAI. Hierbei reicht die Palette von kleineren Aufdachanlagen über harmonisch in den Baubestand eingefügte gebäudeintegrierte Anlagen (BIPV) bis hin zu Freiflächenanlagen mit einachsig oder zweiachsig nachgeführten Systemen.

Als GU übernimmt IEET die Projektentwicklung und schlüsselfertige Errichtung von Photovoltaikanlagen.

© 2004 - 2013 ingenieurbüro für elektrische energietechnik  |  Impressum